Wir feiern Schulfest!

P1010001Letzten Freitag war es wieder so weit: unser Schulfest, dieses Jahr zum Thema Hamburg!

Punkt 15 Uhr eröffnete der Schulleiter das Fest. Alle Schulkinder sangen unter der Leitung von Frau Hoppe und Frau Schaube das Lied: „An der Eck steiht nen Jung mit nem Tüddelband“. Besonders der Refrain: „Klaun, Klaun, Apel wuult wie klaun“ erfreute sich großer Beliebtheit bei den Kindern.

Doch dann ging es für die Kinder an die vielen Spielstände, die von den einzelnen Klassen und den Horten betreut wurden. Ob Elbtunnel, Zielwerfen, Tiermasken basteln, Wassertransport und die vielen anderen Spiele und Angebote – überall hatten die Kinder ihren Spaß. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Eltern, die bei den Ständen halfen!

Ab 16 Uhr 30 konnten die Kinder ihre vollen Spielekarten gegen eine kleine Belohnung eintauschen.

Da Petrus ein Einsehen mit uns hatte und die Sonne scheinen ließ, fanden sich auch draußen viele zu guten Gesprächen zusammen. Mit manch ehemaligen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Kollegen gab es ein freudiges Wiedersehen.

Bei Getränken und Bockwurst, die die älteren Schüler und Schülerinnen der Schule und die Schulsekretärin Frau Sanchez verkauften, verging vielen die Zeit wie im Fluge. In der Cafeteria gab es wieder leckeren Kuchen, den fleißige Mütter und Väter gespendet hatten. Unter der Leitung von Herrn Wedemeyer und Frau Keller wurde von den Eltern Kaffee gekocht, Kuchen verkauft und viel Geschirr abgewaschen.

Als das Fest gegen 18 Uhr zu Ende war, fragten viele Kinder, wann denn das nächste Schulfest sei. Den Vorschülern, 1. Und 2. Klässlern verraten wir schon einmal, dass es gar nicht mehr lange dauert, bis wir wieder ein Fest feiern, nämlich am 11.11. das St. Martinsfest!

Für die vielen Sach- und Geldspenden sagen wir Danke, besonders aber denen, die uns tatkräftig geholfen haben!

Über die Verwendung des Erlöses wird die Schulkonferenz, also Eltern und Lehrer gemeinsam, entscheiden.

Einige Fotos vom Schulfest können sie in der Foto-Galerie sehen

Zehn-Jahres-Plan: Katholischer Schulverband will 60 Millionen Euro in seine Schulen investieren

„Wir wollen das Katholische Schulsystem in Hamburg als elementare, am christlichen Menschenbild orientierte Bildungsalternative in dieser Stadt langfristig erhalten und qualitativ weiterentwickeln" – mit diesen Worten verdeutlichte Dompropst Franz-Peter Spiza, Verwaltungsratsvorsitzender des Katholischen Schulverbandes Hamburg, bei der heutigen Pressekonferenz das Ziel der Schulstandortentwicklungsplanung. Mit einem in der Geschichte der Katholischen Schulen bisher einmaligen Investitionssumme in Höhe von 60 Millionen Euro sollen in den kommenden zehn Jahren Neubauten und Sanierungen an den Schul-Standorten in allen Hamburger Bezirken vorangebracht werden.…

Der Katholische Schulverband Hamburg erhöht aufgrund der großen Nachfrage an den vier Grundschulstandorten in Hamm, Bergedorf, Farmsen und Winterhude dauerhaft die Zügigkeiten. Perspektivisch ist der Ausbau der Grundschule Domschule St. Marien zu einer mehrzügigen Grundschule mit besonderem Profil im Stadtteil St. Georg angedacht. Zukünftig werden somit etwa 500 Jungen und Mädchen mehr eine Katholische Grundschule in der Hansestadt Hamburg besuchen.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf der Seite des Katholischen Schulverbandes http://www.kshh.de

Laden Sie folgende PDF Dokumente zur Katholischen Schul-Offensive:

icon DOC Katholische Schul-Offensive Schulstandortplanung (161.46 kB) 

icon PPT Katholische Schul-Offensive (431.89 kB) 

 

Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler der Kath. Schule Hammer Kirche,

am 24.04.2013 von 17-19 Uhr findet in der Schule die Projektausstellung statt. Hierzu möchten wir, der Elternrat und Schulverein, die Gelegenheit nutzen Ihnen die Möglichkeit zu bieten sich mit Fragen, Anregungen und Kritik an uns zu wenden.

Sie finden uns am 24.04.2013 in der Zeit von 17:00-18:00 Uhr am Info-Stand des Elternrats und Schulvereins gegenüber des Lehrerzimmers, beim Schaukasten der Schulkleidung. Infos finden Sie vor Ort zu diesen Themen:

  • Ganztagsschule
  • Lehrerschaft
  • Schulkleidung mit Bestellmöglichkeit
  • Anträge zum Schulverein können direkt ausgefüllt oder abgegeben werden

Nachfolgend finden Sie den Info Brief und die neuen Flyer des Elternrats und des Schulvereins zum Download: 

icon Brief zum Info-Stand von Schulverein und Elternrat (104.48 kB)

icon Elternrat-Flyer (241.89 kB)

icon Schulverein-Flyer (375.09 kB)

Besuchen Sie auch die Seiten von Elternrat und Schulverein auf dieser Homepage.

 

 

Bildungsmesse „Geosystem Erde" / Schulsenator Rabe: „Diesen Weg sollten auch andere Schulen gehen!"

Großer Bahnhof in Hamm: 150 Gäste aus Schule, Politik und Kultur waren heute Vormittag in die Sporthalle der Katholischen Schule Hammer Kirche gekommen, um an der Präsentation des bundesweit preisgekrönten Unterrichtskonzeptes „Geosystem Erde" teilzunehmen – unter ihnen Schulsenator Ties Rabe, Erzbischof Dr. Werner Thissen und CDU-Landes-Chef Marcus Weinberg. Kreativ und kurzweilig überzeugten der Deutsche Lehrerpreisträger Hans-Martin Gürtler und sein aus Lehrern und Schülern bestehendes Team die Anwesenden.

Auf einem „Marktplatz" informierten sich die prominenten Gäste bei praktischen Vorführungen, die ihnen engagierte Schülerinnen und Schülern erläuterten. Beteiligt waren nicht nur die Katholische Schule Hammer Kirche (Hamm), das Niels-Stensen-Gymnasium (Harburg), die Sankt-Ansgar-Schule (Borgfelde), das Friedrich-Ebert-Gymnasium (Heimfeld) sowie die Stadtteilschule Lohbrügge (Lohbrügge) sondern auch Kooperationspartner wie die Hamburg Messe und Congress GmbH, das Archäologische Museum Hamburg, das Archäologische Zentrum Hitzacker, Fair Trade Minerals sowie kita ökoplus.

Bei der anschließend von SPD-Bildungspolitiker Lars Holster moderierten Runde dankte Rabe Hans-Martin Gürtler für die besondere Impulsgebung: „Dieses Signal, das von Geosystem Erde ausgeht, können auch andere Schulen gut gebrauchen. Ich mache gern Mut, diesen Weg auch an anderen Orten einzuschlagen". Rabe hob zudem die beispielhafte Zusammenarbeit von katholischen sowie staatlichen Schulen hervor. Erzbischof Thissen gestand: "Ich bin nie wirklich gern zur Schule gegangen. Aber hier in der Katholischen Schule Hammer Kirche würde es mich reizen – auch als Lehrer. Das ist einfach ein tolles Projekt." Initiator Hans-Martin Gürtler sieht den wesentlichen Erfolg des Projektes in der Verlässlichkeit des Teams und der Kooperationspartner. „Das Vertrauen ineinander und die langjährige Kontinuität zahlen sich heute aus", so Gürtler.

Fasching in der Klasse 1b

Masken 1b - 2013Am Rosenmontag wurde bei uns wieder Fasching gefeiert. Die Klasse 1b hat dafür im Vorfeld Masken gebastelt.

Bilder von den Bastelergebnissen kann man hier sehen!

Seite 10 von 40

Go to top
http://1canadianxpills.com/buy-levitra-online-cheap/