Autoren-Archiv: gromball

Gartenprojekt

Seit Kurzem haben wir hinter unserem Schulhaus einen kleinen Schulgarten. Einige Erzieherinnen haben mit den Drittklässlern dieses schöne Projekt ins Leben gerufen. So wurden fleißig mit Hilfe der Hausmeister Beete angelegt, Pflanzen vorgezogen und eingepflanzt. Spannend, wie alles wächst und gedeiht. Gespannt warten natürlich alle auf die Ernte.

Feriengruß aus der Abteilung Schule und Hochschule

Erholsame Ferientage!
Die Maiferien stehen vor der Tür. Zeit für einen Gruß und ein Dankeschön von Dr. Christopher Haep, Leiter der Abteilung Schule und Hochschule, an alle Lehrkräfte, Familien sowie Schülerinnen und Schüler der katholischen Schulen in Hamburg – für das riesige Engagement in dieser Pandemie, für die Geduld und die gemeinsamen Schritte auf dem Weg zu mehr Normalität.

Auf Facebook: https://www.facebook.com/katholischeschulen/videos/836974607243482

Auf YouTube:   https://youtu.be/JrHkM6Z5FcA

Aussetzung der Präsenzpflicht verlängert

Die Aussetzung der Präsenzpflicht in Schulen wird zunächst bis zum 21. Mai 2021 verlängert. Angesichts der in diesem Jahr früh beginnenden Sommerferien ist davon auszugehen, dass diese Regelung darüber hinaus bis zum Ende des Schuljahres fortgeschrieben wird.

Schnelltests und medizinische Masken auch in der Vorschule möglich

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen über die Tests mit jüngeren Kindern und zur Erhöhung der Sicherheit an den Schulen sollen ab Montag, 19.04.2021 auch die Kinder der Vorschulklassen zweimal wöchentlich auf freiwilliger Basis in der Schule einen Schnelltest durchführen. Da die Kinder die Tests selbst durchführen, ist laut Schulbehörde keine Einwilligungserklärung der Eltern notwendig. Bitte teilen Sie uns aber unbedingt mit, wenn Ihr Kind sich nicht testen soll.
Ergänzend können in allen Vorschulklassen in der aktuellen Situation auf freiwilliger Basis auch medizinische Masken von den Kindern getragen werden.

Testpflicht in Hamburgs Schulen

In nur wenigen Wochen haben sich die Infektionszahlen verdoppelt. Deshalb hat der Hamburger Senat eine Schnelltestpflicht ab dem 6. April 2021 für alle Schülerinnen und Schüler beschlossen, die an den Präsenzangeboten der Schulen teilnehmen.

Die Schnelltests schaffen mehr Sicherheit in den Schulen, in den Familien und im öffentlichen Leben. Sie tragen dazu bei, Infektionen frühzeitig zu erkennen und potentielle Ausbruchsgeschehen effektiv zu unterbinden. Die von der Schulbehörde gekauften Schnelltests sind medizinisch sehr genau überprüft, einfach durchzuführen und weder schmerzhaft noch unangenehm.

Ab dem 6. April 2021 gilt für alle Schülerinnen und Schüler, die an Präsenzangeboten, Klausuren und Prüfungen in den Schulen teilnehmen, die Pflicht zur Durchführung eines Schnelltests für Laien. Wer den Selbsttest verweigert, kann nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, sondern wird im Distanzunterricht beschult.

Für alle Schülerinnen und Schüler, die in die Schulen kommen, sind wöchentlich grundsätzlich zwei Schnelltests vorgesehen. Ausgenommen von der Masken- und Testpflicht sind bis auf Weiteres die Schülerinnen und Schüler der Vorschule.

Eine Einverständniserklärung der Eltern für die Durchführung des Schnelltests ist nicht notwendig, denn die Schülerinnen und Schüler führen den Test selbst durch und die Präsenzpflicht bleibt weiterhin aufgehoben, d.h. Eltern können sich auch dafür entscheiden, ihr Kind am Distanzunterricht teilnehmen zu lassen.


« Ältere Beiträge