Kategorie-Archiv: Allgemein

Die schönsten Ostergedichte

„Der Hase ging nach Haus,

da sah er eine Maus.

Er setzte sich an den Tisch

und aß einen leckeren Fisch.

Danach verteilte er seine Eier,

plötzlich zerbrach eines, Oh Weia!“

Von Liele, Klasse 3c

„Hurra, Hurra,

die Ostertage, sie sind da!

Wir suchen erstmal unser Nest,

dann wird gefeiert ein großes Fest!

Der Osterhase bringt uns süße Gaben,

die wollten wir schon immer haben.

Die Suche war nicht sehr schwierig,

Deshalb stürzen wir uns auf die Eier gierig.

Zum Schluss noch ein Spaziergang in der Sonne,

ach, was war dieses Osterfest für eine Wonne!“

Von Noah, Klasse 3c

Von Mateo, Klasse 4a

**Internetberatungsstellen im Erzbistum Hamburg**

Internetberatungsstellen im Erzbistum Hamburg

Telefonseelsorge:

  1. Bundesweit, täglich rund um die Uhr, kostenfrei: 0800-1110 111
  2. Katholische Kirche, täglich, kostenfrei: 0800-1110222
  3. Evangelische Nordkirche, täglich 14-18Uhr, kostenfrei: 0800-4540 106

Für die Jugend:

Telefonseelsorge für Kinder und Jugendliche bundesweit,

rund um die Uhr: 0800 1110 333

Evelin Sidlo

Referat Kinder und Jugend

Tel.(0431)6403666

Evelin.sidlo@jugend-erzbistum-hamburg.de

Alexander Görke

Diözesanjugendseelsorger

Tel.(0174)1307356

jugendpastor@jugend-erzbistum-hamburg.de

Gruß des Erzbischofs Stefan Heße

In Corona-Zeiten ist vieles anders – so müssen derzeit auch die vorgesehenen Besuche von Erzbischof Stefan Heße an den katholischen Schulen entfallen. In einer Video-Botschaft wendet sich Hamburgs Erzbischof daher heute persönlich an alle Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den unterschiedlichen Schulstandorten.

Achtung Kinder: Ostergedichte gesucht

Schreibe ein Ostergedicht.

Folgende Wörter können dir helfen: Ostern, Osterhase, Eier, bemalen, suchen, Fest, Auferstehung Jesu, Kerze, Nest, essen, spielen, Spaziergang, Sonne, Gruß, Feiertag, Schokolade, Lamm, Küken, Sonntag, singen, naschen, basteln,…

Die schönsten Gedichte werden veröffentlicht!

Beratungsangebot

Liebe Eltern,    jeder, der -so wie ich- in den letzen Wochen mit seinen Kindern zu Hause gelernt und den Tag gestaltet hat, weiß, dass es sich dabei um keine einfache Aufgabe handelt.  Falls Sie meine telefonische Beratung als Beratungslehrerin und Kinderschutzbeauftragte der katholischen Schule Hammer Kirche in Anspruch nehmen möchten, stehe ich Ihnen gerne zwischen acht und zehn Uhr zur Verfügung. Der Kinderschutzbund hat aktuell die telefonischen Beratungskapazitäten noch einmal ausgebaut, Eltern können sich in Krisensituationen telefonisch anonym unter der 0800-1110550 beraten lassen. Für Kinder in Not gibt es die Nummer gegen Kummer: 116111. Wenn irgendwo Sorge um Kinder besteht, und sei es aus Überforderung, kann es für beide Seiten manchmal sehr entlastend sein, um diese Nummern zu wissen.  
Mit freundlichen Grüßen,  Danuta Gülzau

Seelsorge Hotlines

Seelsorge-Hotlines:
Wir stehen Ihnen und Euch für Gespräche zur Verfügung!

Viele große Herausforderungen sind in diesen Tagen an ganz vielen Stellen zu meistern. Egal ob in Schule oder Elternhaus, im beruflichen oder im privaten Umfeld – manch eine/r kommt dabei an die eigenen Grenzen. Deswegen bieten wir allen Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die den Wunsch nach Begleitung und Gesprächen verspüren, ein offenes Ohr.

Pfarrer Johannes Pricker, Pater Björn Mrosko SJ sowie Barbara Viehoff, Lucia Justenhoven und Martina Scheidle stehen vormittags sowie nachmittags und abends für Ihre und Eure Anrufe (und natürlich auch für Mails) bereit:

» Täglich vormittags zwischen 9.30 Uhr und 12.00 Uhr:

» Täglich – vor allem nachmittags und abends (direkter Anruf möglich):

Gern verweisen wir in diesem Zusammenhang auch auf bestehende Gesprächs-Angebote:

TelefonSeelsorge: Telefon 0800 – 111 0 111

Probleme zuhause, mit der Partnerin oder dem Partner, mit der Familie? Sorgen um Arbeitsplatzverlust? Mobbing durch Klassenkameraden in der WhatsApp-Gruppe? Suchtprobleme, Krankheit, Einsamkeit, Sinnkrise? Manche Ereignisse und Verletzungen bringen uns Menschen oft an unsere Grenzen und dann kann ein Gespräch helfen, die Gedanken zu sortieren, neue Wege zu erkennen oder es ermöglicht, sich die Sorgen einfach mal von der Seele zu reden. Dafür ist die TelefonSeelsorge da: Telefon 0800 – 111 0 111 oder 0800 – 111 0 222 oder 116 123.

Kinder- und Jugendtelefon: Telefon 116 111 (MO – SA 14 – 20 Uhr)

Gibt es etwas, das Dich aus dem Gleichgewicht bringt? Etwas, das Dich unglücklich macht und Dich denken lässt: „Ich weiß nicht mehr weiter.“ Die Mitarbeiter_innen der „Nummer gegen Kummer“, dem Kinder- und Jugendtelefon, stehen Dir zur Seite und sprechen mit Dir darüber. Dabei ist es egal, was Dich gerade bedrückt. Stress mit Eltern, Freunden oder Mitschülern? Mobbing oder Abzocke im Internet oder Klassenzimmer? Angst, Missbrauch, Essstörungen, Depression oder Sucht? Hab keine Angst, dass die Mitarbeiter_innen des Kinder- und Jugendtelefons Deine Sorgen für lächerlich oder nicht „normal“ halten. Sie machen Dich unglücklich, also ist es vollkommen okay, sich jemandem anzuvertrauen. Die „Nummer gegen Kummer“ ist anonym und die speziell ausgebildeten Berater und Beraterinnen nehmen sich für Dich Zeit, damit du einen neuen Gedanken fassen kannst und eine Idee bekommst, wie es Dir wieder besser gehen kann. Also: Wenn Du Dich gerade mit Deinen Problemen alleine fühlst – die Mitarbeiter_innen des Kinder- und Jugendtelefons sind für Dich da. Montags bis Samstags von 14 bis 20 Uhr unter der Rufnummer 116 111.

Beten wir für den Frieden und unsere Welt

Herr, mach mich zu einem Werkzeug Deines Friedens…

dass ich liebe und nicht hasse…

dass ich verzeihe und nicht zornig bin…

dass ich verbinde und nicht trenne…

dass ich Hoffnung wecke…

dass ich helfe, wenn ich gebraucht bin…

Insbesondere in diesen ungewissen und schweren Tagen ist die Schulseelsorge der Katholischen Schule Hammer Kirche für Euch da!

Wir schaffen das alles zusammen. Mit Gottes Hilfe.

***Aktueller Stand zur Schulschließung***

Vorübergehende Schulschließung bis 19. April 2020

Bildungssenator Ties Rabe hat angekündigt: 

„Zur weiteren Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus haben Schulbehörde und Sozialbehörde beschlossen, den regulären Betrieb der Hamburger Schulen, der Kitas und der Kindertagespflege auch weiterhin auszusetzen. Dies ist bis zum 19. April 2020 der Fall. Eine Notbetreuung ist weiterhin gewährleistet. Darüber hinaus gilt nach wie vor, dass Rückkehrern aus Risikogebieten das Betreten einer Kita, einer Kindertagespflege oder einer Schule auch ohne Symptome für 14 Tage nach Rückkehr untersagt ist.“ Pressemitteilung vom 19.03.2020 

Achtung Kinder: Wettbewerbe an der Hammer Kirche

Geschichtswettbewerb

Das ist Piet. Piet war in den Frühjahrsferien in Schottland und ist gerade erst mit dem Zug nach Hause gekommen. Er wollte unsere Schule kennenlernen und war sehr erstaunt, dass niemand dort war. Der Schulhof war leer, das Schulgebäude abgeschlossen.

Was ist passiert? Wo sind die ganzen Schüler hin?

Schreibe eine lustige Geschichte!

Du kannst dir eine verrückte Geschichte ausdenken oder erzählen, wie es ist, wenn plötzlich keine Schule mehr ist.

Die beste Geschichte wird prämiert und veröffentlicht.

Kunstwettbewerb 

Wie stellst du dir ein Corona-Virus vor?

Gestalte ein Bild oder bastele ein Modell, wie du dir das Virus vorstellst.

Du darfst alle Materialien verwenden und auch zum Beispiel mit Lego ein Virus bauen.

Mache dann ein Foto von deinem Virus und schicke es an deine Lehrerin.

Vergiss nicht deinen vollständigen Namen und deine Klasse anzugeben.

Das originellste Kunstwerk wird prämiert und erhält einen Preis.

Übersicht Corona Hotlines

+ + + Übersicht Corona-Hotlines + + +

Nachfolgend eine aktualisierte Übersicht der Informations- und Notrufnummern. Bleibt gesund!

Informationen zum Coronavirus / Ansprechpartner:

• Hotline Stadt Hamburg: (0 40) 42 828 – 4000
• Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums:
(0 30) 346 465 100

Verdacht auf Infektion / begründete Symptome:

• Arztruf: 116 117
• Unabhängige Patientenberatung Deutschland:
(0 800) 011 7722

Bezirksämter / Fachämter Gesundheit:

Bezirksamt Hamburg-Mitte – Fachamt Gesundheit
Caffamacherreihe 1-3
20355 Hamburg
Telefon: 428 54 – 4662 / – 4688 / – 2542 / – 4643 / – 2344 / – 2551 / – 4644
Telefon Zentrale: 428 54 -0
Fax: 4279 01024
E-Mail: infektionsschutz@hamburg-mitte.hamburg.de

Bezirksamt Altona – Fachamt Gesundheit
Bahrenfelder Straße 254 – 260
22765 Hamburg
Telefon: 428 11 – 1659
Telefon Zentrale: 428 11 -0
Fax: 4279 02055
E-Mail: infektionsschutz@altona.hamburg.de

Bezirksamt Eimsbüttel – Fachamt Gesundheit
Grindelberg 62 – 66
20144 Hamburg
Telefon: 428 01 – 3400 / – 3401
Telefon Zentrale: 428 01 -0
Fax: 4279 03371
E-Mail: infektionsschutz@eimsbuettel.hamburg.de

Bezirksamt Hamburg-Nord – Fachamt Gesundheit
Eppendorfer Landstraße 59
20249 Hamburg
Telefon: 428 04 – 2675 / – 2679 / – 2920
Telefon Zentrale: 428 04 -0
Fax: 4279 04008
E-Mail: infektionsschutz@hamburg-nord.hamburg.de

Bezirksamt Wandsbek – Fachamt Gesundheit
Robert-Schuman-Brücke 8
22041 Hamburg
Telefon: 428 81 – 3686
Telefon Zentrale: 428 81 -0
Fax: 4279 05499
E-Mail: infektionsschutz@wandsbek.hamburg.de

Bezirksamt Bergedorf – Fachamt Gesundheit
Herzog-Carl-Friedrich-Platz 1
21031 Hamburg
Telefon: 428 91 – 2216 / – 2325 / – 2220
Telefon Zentrale: 428 91 -0
Fax: 4279 06019
E-Mail: infektionsschutz@bergedorf.hamburg.de

Bezirksamt Harburg – Fachamt Gesundheit
Harburger Rathauspassage 2
21073 Hamburg
Telefon: 428 71 – 2322 / – 2140
Telefon Zentrale: 428 71 -0
Fax: 4279 07200
E-Mail: infektionsschutz@harburg.hamburg.de

« Ältere Beiträge Neue Beiträge »